foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Wir wünschen allen schöne Ferien. Am 11.09. sehen wir uns wieder! Unterrichtsbeginn: 8.00 Uhr


„Ob mein Luftballon wohl bis nach Italien kommt?“, mag sich der eine oder andere Fünftklässler am Dienstagnachmittag gedacht haben. Bei der Einschulungsfeier nämlich hatte Frau Anzt den Neu-TMGlern erzählt, dass sie am Ende der Einführungswoche einen Luftballon steigen lassen dürfen und dass der eine oder andere im vergangenen Jahr sogar bis nach Italien geflogen sei. Doch bis zu diesem Abschlussevent gab es noch das eine oder andere zu „erledigen“ und zu klären...



Nachdem die neuen Fünftklässler am Dienstag erste TMG-Luft geschnuppert hatten, wurden sie am Mittwochmorgen in einer überkonfessionellen Begrüßungsfeier in der Michaeliskirche willkommen geheißen. Kaum von dort ins TMG zurückgekehrt, begann dann auch schon der schulische Alltag, der einige Fragen aufwarf: Wo ist mein Klassenzimmer und wo sind genau die Fachräume? Wann sind die Pausen? Wann suche ich das Sekretariat auf und wo ist das überhaupt? Wie heißen die Sekretärinnen und wer sitzt wo? Wer und wo sind die Hausmeister? Wo ist der Vertretungsplan und wie ist er zu lesen? Wo befinden sich die Sporthallen? Wo bekomme ich eine Zwischenmahlzeit, wenn ich mal das Pausenbrot vergessen habe? Wo ist die Mensa und was kostet ein warmes Mittagessen? Fragen über Fragen, die natürlich beim Wechsel an eine neue Schule unmittelbar geklärt werden müssen. Und genau das haben die vier Klassenlehrerinnen der Neu-Gymnasiasten an den Einführungstagen auch getan.

Erste Informationen hatten Eltern und Neu-Fünfer bereits bei der Einschulung am Dienstag erhalten, zu mancher Klärung verhalf möglicherweise auch das speziell für die Neuankömmlinge entworfene Fünferheft „Jetzt geht’s los“, das sie bei der Einschulung bekommen hatten. Für weitere Frage waren die Kompakttage angedacht.

Die zuweilen recht intensiven Momente der vergangenen Tage hatten es in sich, weshalb es dann für die neuen Fünfer am Ende der ersten Schulwoche an der Zeit war, mal loszulassen. Das taten sie auch – sie ließen ihre Luftballons los und in den Himmel steigen.

Um ihm vor dem Loslassen noch eine persönliche Note zu verleihen, durften die Fünfer dann bis Freitagmorgen eine eigene Grußkarte entwerfen, die sie an ihrem Luftballon befestigten. Pünktlich um 12 Uhr war es dann soweit. Als alle vier Fünfer-Klassen beieinander waren, schickten sie ihre Ballons auf die Reise in die Welt hinaus. Und wer weiß, vielleicht macht der eine oder andere doch eine weitere Reise und bringt die TMG-Grüße sogar wieder bis nach Italien?

Herzlichen Dank allen – den Lehrerkollegen, dem Elternbeirat und dem Chemiekurs der Jahrgangsstufe 1 - die mitgeholfen haben, dass die Luftballons rechtzeitig besorgt, aufgeblasen und pünktlich in den Fünfer-Klassenzimmern waren.



(Bericht/Fotos: TMG, Simone Steinbach)



  • IMG_0606IMG_0606IMG_0606
  • IMG_0619IMG_0619IMG_0619
  • IMG_0620IMG_0620IMG_0620
  • IMG_0631IMG_0631IMG_0631
  • IMG_0651IMG_0651IMG_0651
  • IMG_0657IMG_0657IMG_0657
  • IMG_0694IMG_0694IMG_0694
  • IMG_0708IMG_0708IMG_0708
  • IMG_0709IMG_0709IMG_0709
  • IMG_0713IMG_0713IMG_0713
  • IMG_0721IMG_0721IMG_0721

 

Copyright © 2017 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2017 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.