foto1
foto1
foto1
foto1
foto1


Im Rahmen der Kooperation besuchte der Physik-Vierstünder und Teile der Astro-Master-Class-AG den Speicherring des KIT. Leitung der Führung hatten Dr. Buth und Dr. Schuh.



Nachdem die Astro-AG letztes Jahr mit dem LHC in Genf am CERN den größten Beschleuniger der Welt besucht hatte, besuchten wir diesmal den Beschleuniger bei uns vor der Haustür.

Der Beschleuniger am KIT nutzt einen Effekt, der beim LHC ein Abfalleffekt ist und wäre - die beim Zirkulieren entstehende Sychrotonstrahlung. Mit derer werden chemische, biologische und physikalische Experimente gemacht, weil diese Strahlung z.B.
Röntgenlicht besonderer Güte liefert wie sonst kaum eine Quelle. Dabei benötigt und "unterhält" diese Maschine nicht nur 80 Wissenschaftler, um zu laufen, nein, sie benötigt auch den Strom wie die Ortschaft Blankenloch und ist der Hauptenergiekonsument des KIT.

Ein interessanter Vormittag.

Danke Herr Buth und Herr Schuh.










Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.