foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Leider mussten wir dieses Turnier in der Wildparkhalle stark ersatzgeschwächt bestreiten, denn es fehlten drei wichtige Spielerinnen durch Krankheit

und andere schulische oder private Verpflich-tungen. Auch konnten wir unser Torwartproblem nicht bereinigen, sodass eine im Feld eingeplante Spielerin sich dafür opferte (vielen Dank, Melanie).  Im 1. Spiel ging es gleich um den Gruppensieg, denn hier traten nur 2 Mannschaften an. Das Gymnasium Karlsbad stellte eine uns bekannte sehr starke Truppe; wir spielten dementsprechend mutlos, ängstlich und zu statisch, erst in der 2. Hälfte wurde unser Abwehrverhalten aggressiver, so dass wir die Niederlage in der Höhe begrenzen konnten. Bedingt durch den Turnierverlauf mussten wir 90 Minuten auf unser Halbfinale gegen Östringen warten. Wieder befürchteten wir eine hohe Niederlage, wollten uns aber achtbar verabschieden und wurden entsprechend eingestimmt, eine bewegliche aggressive Abwehr und im Angriff mit Schwung zu spielen. Tatsächlich konnten wir lange Paroli bieten, führten bis fast zur Halbzeit. Dann verließen uns etwas die Kräfte und das Wurfglück, aber wir haben trotz der Niederlage in diesem Spiel viel gelernt und gezeigt, dass mit Mut und Kampfgeist einiges zu erreichen ist. Es spielten: Alisa Bartelt (1), Lara Bednorz, Alessandra Bendix (4), Melanie Cüppers (Tor), Mira Hill (3), Katharina Neuhaus (2), Lina Onken.

Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.