foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Nächste Termine

Mittwoch, 03 Okt 2018
00:00
SMV Seminar
Mittwoch, 03 Okt 2018
00:00
Tag der deutschen Einheit
Donnerstag, 04 Okt 2018
00:00
Elternabend
Dienstag, 09 Okt 2018
00:00
Elternabend
Mittwoch, 10 Okt 2018
00:00
Wandertag
Montag, 15 Okt 2018
00:00
Englandfahrt 8er
Montag, 22 Okt 2018
00:00
Italienaustausch
Mittwoch, 24 Okt 2018
00:00
Chortage Kl.6
Mittwoch, 07 Nov 2018
00:00
Chortage Kl.5
Donnerstag, 15 Nov 2018
00:00
Elternberufsinfo

Anmeldung für Redakteure

alt

Die Klasse 5c beschäftigt sich im Moment mit dem Thema „Beschreiben“. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit sollte eine Spielbeschreibung angefertigt werden. Das zu beschreibende Spiel musste natürlich ausprobiert werden. Wer weiß, was eine „liegende Acht“ ist, kann ermessen, was es bedeutet kann, wenn 31 Fünftklässler mit 12 „liegenden Achten“ hantieren...

 

Und dann ist da auch noch George. Wie wird er reagieren, wenn die Kugeln des Spiels herunterfallen und durchs Klassenzimmer hüpfen? Immerhin sollten insgesamt 36 Kugeln ins Spiel gebracht werden. Da war damit zu rechnen, dass die eine oder andere Kugel sich mal selbstständig macht und durchs Klassenzimmer rollt.

Wir haben also im Vorfeld die Situation besprochen und unser Verhalten festgelegt: Klar, alle wollten daran denken, nicht zu laut zu werden, damit George nicht unnötig beunruhigt wird. Sollten Kugel auf den Boden fallen, würden die Kinder diese nur wieder aufheben, wenn George kein Interesse für die Kugeln zeigt. Also erst ein Blick auf George, dann der Griff nach der Kugel! Sollte sich George eine Kugel schnappen, würde Frau Seichter ihm die Kugel wieder abnehmen.

Nachdem die Verhaltensregeln geklärt waren, ging das Spiel los. George ging neugierig durchs Klassenzimmer, um zu sehen, warum „seine“ Kinder heute nicht auf ihren Plätzen blieben. Er verfolgt das Geschehn sehr interessiert, ging mal zu diesem, mal zu jenem Kind, schnupperte, lauschte … Aber er verfolgte keine Kugeln und blieb auch insgesamt ruhig und entspannt. Damit er auch etwas Besonderes an diesem ungewöhnlichen Morgen hatte, bekam er eine Papprolle, die mit Leckerchen gefüllt war. Nach einer Weile beendete er seine Erkundungstour durchs Klassenzimmer, suchte sich ein geeignetes Plätzchen und begann, seine Rolle zu zerlegen und die Leckerchen mit Genuss zu verspeisen. So hatten alle ihren Spaß.

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.