foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Liebe Lehrer und Kollegen, liebe Schüler,
die Eine-Welt-AG plant am 15. Mai die Aktion „Afrikatag“, um Kindern, die in Kenia im Slum leben, zu helfen.
Wir laden Klassen ein, für eine Stunde in ein afrikanisches Dorf abzutauchen und etwas vom Leben auf dem anderen Kontinent zu erfahren.
Es kostet keinen Eintritt, wir bitten aber um Spenden, um soziale Projekte zu unterstützen, die Kinder und Jugendlichen helfen.
Lesen Sie weiter, um weitere informationen zu erhalten...

 

Die Aktion läuft am

 Mittwoch, 15. Mai
 von der 1. – 6. Stunde (pro Klasse eine Stunde).
Am schwarzen Brett hängt eine Liste, in die Sie sich nach Rücksprache mit Ihrer Klasse eintragen können (als Klassenlehrer oder als Fachlehrer).

Wir freuen uns, wenn Sie und Ihre Klasse Interesse haben und unsere Aktion unterstützen.
Für Rückfragen steht Frau Mielke gerne zur Verfügung.



„Afrikatag“

• Wasserschüsseln auf dem Kopf transportieren
• Trommeln lernen
• barfuß durch die Savanne laufen
• Spiele und Fußbälle aus Müll basteln
• …
Wie wäre es mit einem Ausflug nach Kenia?
Am 15. Mai?
Die Aktion dauert eine Schulstunde und kostet keinen Eintritt.
Wir bitten euch aber um eine Spende: Mit dem Geld unterstützen wir Kinder und Jugendliche, die in Kenia in einem Slum wohnen. Mit eurem Geld bekommen sie Lebensmittel und können für den eigenen Anbau Saatgut kaufen; sie erhalten Schulmaterialien und Kleidung.


Vielleicht habt ihr Lust, diese Hilfsaktion zu unterstützen?
Ihr könnt euch mit einem Fach- oder Klassenlehrer anmelden; der Lehrer trägt euch für die entsprechende Stunde in einer Liste im Lehrerzimmer ein.
Wir freuen uns auf euch!
Eure Eine-Welt
 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
(und liebe Eltern)

Wir stellen euch heute das Projekt genauer vor, das wir mit euren Spenden unterstützen:

Es ist das Projekt ‚Caring Place’ in Kenia; dazu gehören

• Ein Internat fürs Jungs im Alter von 7 bis 20 Jahren. Es sind überwiegend Waisenkinder, die von Ordensschwestern aus den Slums geholt wurden. Im Moment leben dort ca. 40 Kinder. Sie sind im Internat, bis sie die Schule beendet haben, dann finanzieren ihnen die Schwestern noch die Ausbildung oder helfen, eine Arbeit zu finden.
• Eine Schule in Mitunguu (ca. 2 km entfernt), die die Jungs aus dem Internat und andere Kinder der Slums kostenlos besuchen.

Das Geld wird dringend benötigt für Lebensmittel, (Schul-) Kleidung, Schulmaterialien und Spielzeug.

Kontakt haben wir zu diesem Projekt über Myriam Laubach, eine Schülerin der Eine-Welt-AG. Myriams Cousine Lisa Schmidt hat nach dem Abitur einige Zeit dort mitgelebt. Ihren Erfahrungsbericht findet ihr im Internet, wenn ihr ‚Lisa Schmidt, freiwilliger sozialer Dienst’ eingebt (auf den beiden Bildern seht ihr die Kinder und Lisa!).

Wir glauben, dass dies ein gutes Hilfsprojekte ist und danken euch für euer Interesse und eure Unterstützung!
Eure Spenden bringt ihr bitte direkt am Aktionstag mit.

Bis dahin- eure Eine-Welt-AG
 

Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.