foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Im Juni 2014 waren die Klassen 5c, 5d, Herr Willging und der Erdkundekurs gemeinsam mit Herrn Wagner auf der Schwäbischen Alb. Um 7.30 Uhr trafen wir uns an der Bushaltestelle und warteten aufgeregt auf den Bus....

Kurz danach luden wir unser Gepäck in das Ablagefach des Busses ein. Nach zwei Stunden Fahrt, die wir uns mit Kartenspielen vertrieben, kamen wir auf der Schwäbischen Alb an. Die Sonne schien und wir wanderten in gemächlichem Tempo zu einem Steinbruch.

Dort lernten wir mit Hammer und Meißel umzugehen. Wir fanden viele hübsche Ammoniten und Belemniten. Es gab auch einen kleinen Teich, in dem Fossilien versteckt lagen. Viele Bagger und Baustellengeräte werden benötigt um die Fossilien freizulegen. Mit zahlreichen kleinen Schätzen bepackt, verließen wir den Steinbruch und machten uns auf den Weg zum Bus zurück.

Dort angekommen fuhren wir den Albanstieg hinauf. Herr Wagner erklärte uns etwas zu einem besonderen Gestein. Kurz darauf waren wir auf dem Weg zur Burg Reußenstein. Leider stand dort ein Schild mit der Aufschrift ABSTURZGEFAHR. Dabei konnten wir sehen, dass die Steilstufe immer weiter zurück verlegt wird. Trotzdem hatten wir eine schöne Zeit: wir nutzten sie, in dem wir ein kleines Picknick machten.

Anschließend gingen wir zum Bus zurück und ruhten uns während der Fahrt ein wenig aus. Plötzlich wurden wir von einem kleinen Regenschauer überrascht. So konnten wir den Steigungsregen hautnah(nass) miterleben. Wir betraten schließlich gespannt die Höhle. Tropfsteine hingen von der Decke und Skulpturen aus Tropfsteinen streiften unseren Weg. Ein älterer Herr erklärte uns etwas über die Höhle. Danach traten wir ins Freie und wünschten uns wir hätten es nicht getan, es prasselte nämlich in Strömen.

Wir warteten vor dem Kiosk und der ein oder andere gönnte sich ein Eis. Da es immer noch regnete, liefen wir so schnell wir konnten in den Bus zurück . Der Bus fuhr mit uns von der Alb hinunter zu einem Museum mit Fossilien. Nun schien wieder die pralle Sonne auf uns hinab. Wir besichtigten mit Spaß die verschiedenen Fossilien. Besonders gefielen uns die Dinosaurier vor dem Museum. Vor einem großen Ammonit machten wir ein Gruppenfoto und schlenderten dann glücklich zum Bus zurück. Müde und geschafft fuhren wir wieder nach Blankenloch. Ein aufregender Tag war zu Ende gegangen.


Vielen Dank!

Sophie Stock
 

 

 

  • 1.Fossiliensuche1.Fossiliensuche1.Fossiliensuche
  • 2.Fossiliensuche2.Fossiliensuche2.Fossiliensuche
  • 3.-Randecker-Maar3.-Randecker-Maar3.-Randecker-Maar
  • 4.Burg-Reuenstein4.Burg-Reuenstein4.Burg-Reuenstein
  • 5.-Schertelshhle5.-Schertelshhle5.-Schertelshhle
  • 6.-Steigungsregen6.-Steigungsregen6.-Steigungsregen
  • 7.-Urweltmuseum-Hauff7.-Urweltmuseum-Hauff7.-Urweltmuseum-Hauff
  • 8.-Gruppenbild8.-Gruppenbild8.-Gruppenbild

 

Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.