foto1
foto1
foto1
foto1
foto1


Am Freitag nach den Weihnachtsferien konnten sich die Volleyballerinnen des Thomas-Mann-Gymnasiums, in Begleitung von Herrn Erb, bei der Zwischenrunde einen hart umkämpften zweiten Platz und somit auch den Einzug ...



... ins RP-Finale von „Jugend trainiert für Olympia“ sichern.


Bereits zu Beginn zeigten Lea Punge, Jana Wiehl, Ronja Becker, Amelie Klein (alle J1), Luisa Hoffmann (10.Klasse) und Kendra Kraus (9.Klasse), dass sie den heutigen Spieltag nur mit dem Ticket für die nächste Runde verlassen würden. So gewannen die Sechs das erste, genau wie das zweite Spiel, gegen die Mannschaften 1 und 2 des Kepler-Gymnasiums aus Freudenstadt souverän mit 2:0 und blickten daher auch zuversichtlich auf die dritte Begegnung. Diese fand gegen ihre wohl stärksten Gegnerinnen des Tages, die Mädchen des ausrichtenden Windeck-Gymnasiums aus Bühl, statt. Trotz deren Überlegenheit und der letztendlich nicht zu verhindernden Niederlage konnten die TMG-Mädels zufrieden vom Feld gehen, da sie gut gespielt und auch viele Gegenpunkte erzielt hatten.

Doch nun stand noch ein Spiel auf dem Programm, und es war nicht nur das letzte, sondern auch das entscheidende, Kontrahentinnen waren die Gesandtschaft des Max-Planck-Gymnasiums aus Karlsruhe. In den ersten beiden Sätzen wogte das Geschehen immer wieder hin und her, weswegen es nach zwei Sätzen leistungsgerecht unentschieden stand. Im ausschlaggebenden dritten Satz hatten die TMG´lerinnen dann ein Tief, ein eigentlich zu langes Tief. Quasi aussichtslos lag man mit 7:14 im Hintertreffen, was nicht weniger als 7 (in Worten: sieben) Matchbälle für das gegnerische Team bedeutete. Doch dann begann unter der Aufschlagherrschaft von Luisa eine furiose Aufholjagd, wie sie die Bühler Sporthalle wohl noch selten erlebt hatte. Punkt um Punkt pirschten sich die TMG-Mädels heran, nach und nach kam der Glaube zurück, es doch noch schaffen zu können. Und tatsächlich, zunächst wurde das MPG ein- und dann sogar überholt, nach dem entscheidenden Punkt zum 16:14 kannte die Freude über die eigene gezeigte Moral kaum Grenzen.

Der zweite Platz und das Ticket fürs RP-Finale waren doch noch errungen, sodass ein überaus zufriedener TMG-Tross die Rückfahrt nach Blankenloch ansteuerte und sich auf Februar freut, um auch hier weitere Heldentaten zu vollbringen.

Erb












Kontakt

Thomas-Mann-Gymnasium
Stutensee
Gymnasiumstr. 20
76297 Stutensee

Tel. 07244-735210
Fax 07244-735219
Sekretariat (at) tmg-stutensee.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
7:00 bis 12:15 und 12:45 bis 15:30
Freitags: 7:30 bis 12:15
Öffnungszeiten für Schüler:
8:30 bis 11:30

Unterrichtszeiten: 7:30 bis 17:15


>> TMG-Flyer

► Geo Exkursion nach Holzmaden

►Mädchenfußball

► Informationsnachmittag am TMG

► Erfolgreiche Leichtathleten

► Weihnachtskonzert, 1. Abend

► TMG - Schulhunde im ZDF






► Luftballonaktion 2017


 




 

 

 

Copyright © 2019 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2019 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.