foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Nächste Termine

Donnerstag, 15 Nov 2018
00:00
Elternberufsinfo
Dienstag, 27 Nov 2018
00:00
Herbstferien
Sonntag, 02 Dez 2018
00:00
Italienaustausch
Freitag, 14 Dez 2018
00:00
Chor Probentag Kl. 5-7
Samstag, 15 Dez 2018
00:00
Weihnachtskonzert
Sonntag, 16 Dez 2018
00:00
Weihnachts-konzert
Donnerstag, 20 Dez 2018
00:00
Weihnachtsferien
Montag, 08 Apr 2019
00:00
BOGY
Samstag, 13 Apr 2019
00:00
Osterferien
Dienstag, 30 Apr 2019
00:00
schr. Abi D

Anmeldung für Redakteure

alt

Zweiter Platz von 41 Teams

Alle Jahre lädt die Universität Karlsruhe an einem Samstag im Frühjahr Kursstufen-Schüler des Regierungspräsidiums Karlsruhe zum Tag der Mathematik, und regelmäßig finden sich Gruppen von drei bis fünf Schülern, die bereit sind, ihren schulfreien Samstag diesem mathematischen Wettstreit zu opfern. Nur mit Papier und Bleistift ausgestattet haben die Teams in 45 Minuten vier Aufgaben zu lösen, bei denen sie zwar Kenntnisse aus dem schulischen Mathematik-Unterricht benötigen, die ihnen aber darüber hinaus kreative Lösungsideen abverlangen, weil der Weg zum Ergebnis am Anfang nur selten klar erkennbar ist.

 

Nach Einzelwettbewerb, Vorträgen zu mathematischen Themen und einem improvisierten Mittagessen treten am Nachmittag die besten 12 – 13 Teams zum Speed-Wettbewerb an: Jetzt ist nicht effektive Arbeitsteilung gefragt wie am Vormittag, denn immer erst, wenn die Lösung zu einer Aufgabe abgegeben wurde, bekommt die Gruppe die nächste. Hier muss auch manchmal unter Zeitdruck die Entscheidung getroffen werden, einen offensichtlich nicht perfekten Lösungsweg abzugeben in der Hoffnung, mit der nächsten Aufgabe besser zu punkten.

 

170 Schüler aus 24 Schulen – das bedeutete in diesem Jahr:  41 Teams, die in den mathematischen Wettstreit miteinander traten. Das Thomas-Mann-Gymnasium hatte aus jeder Jahrgangsstufe je eine Gruppe gemeldet, wobei von unserem „Abiturienten-Team“ zwei Teilnehmer bereits Wettbewerbserfahrung aus dem letzten Jahr mitbrachten. Vielleicht half’s ein wenig, jedenfalls fand sich ihre Gruppennummer auf der Liste der zum Speed-Wettbewerb qualifizierten Teams, während das Team der Jahrgangsstufe 1 diesmal diese Hürde noch nicht nahm.

Nochmals hieß es für die erfolgreichere Gruppe, konzentriert die ausgegebenen mathematischen Probleme zu bearbeiten, nochmals hieß es, zu warten, bis die Korrekturen abgeschlossen waren und das Endergebnis gegen 16 Uhr verkündet wurde: Oliver Schade, Alexander Stehli, Sören Pallmer und Clemens Wallrath (auf dem Foto v. l. n. r.) hatten es mit ihren Lösungen auf den zweiten Platz geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

 

(Für diejenigen, die die Aufgaben und ihre Lösungen interessieren: http://www.math.kit.edu/iag3/~herrlich/event/tdm2011/ )

 

alt

Copyright © 2018 Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee Rights Reserved.

Copyright © 2018 TMG Stutensee. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.