Am 05. Juli 2022 fand die Preisverleihung in Anwesenheit des Jugendbuchautor Gabriele Clima am Elisabeth-Selber-Gymnasium in Filderstadt Bernhausen statt.

Zum 22. Mal hat dieses Jahr der italienische Lese- und Schreibwettbewerb „Racconto d’autore“ stattgefunden, zu welchem vom italienischen Kulturinstitut Stuttgart SchülerInnen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland aufgerufen wurden, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dabei galt es entweder einen Auszug aus Gabriele Climas Jugendbuch „Le ali sbagliate“ gut betont und richtig ausgesprochen vorzulesen oder den Textanfang des Autors gekonnt in italienischer Sprache fortzuführen.

28 Schulen nahmen teil, 1857 Bilder zum Thema "Was ist schön" wurden eingereicht. Für Ihre Teilnahme und ihre gelungenen Werke bekamen Franziska Kabsch (5b), Annika Wittmann (7c) und Amelie Tasche (7a) einen kleinen künstlerischen Preis überreicht.
Tane Schäfer (10c) erreichte den 1. Platz in Stutensee und durfte sich über ein Zelt von der Volksbank Bruchsal-Bretten als Preis freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Brg

Angesichts der Pandemie eine besondere Herausforderung des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Stiftung Lesen: Für den Kreis- und Bezirksentscheid mussten die Lesebeiträge im Videoformat eingereicht werden. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich also daheim oder in der Schule beim Lesen aufnehmen lassen und das Video dann einschicken. Dennoch wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundkompetenzen des Lesens erwartet. Es musste ein Auszug aus einem selbst gewählten Jugendbuch gelesen werden, im Landesentscheid dann auch ein vorher unbekannter Fremdtext.

Bereits zum fünften Mal in Folge haben Schülerinnen und Schüler des TMGs am Schreibwettbewerb der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe teilgenommen. Thema ist diesmal gewesen: Ohne Masken
Wir gratulieren unseren TMG-Siegerinnen und danken der Jugendstiftung für die großzügigen Büchergutscheine.
Und freuen uns schon auf den Schreibwettbewerb im kommenden Schuljahr. (Wal)

Endlich und nach langer Zeit konnte am 23.3.22 wieder gegen eine andere Schulmannschaft gespielt werden. Nach einer abenteuerlichen Reise mit Bus und Bahn kam die neu formierte Basketball-Mannschaft des TMG am Helmholtz-Gymnasium in Heidelberg an.

Mit einer sehr jungen Mannschaft trat man gegen die Gegner aus Heidelberg an.

Es war schon im Vorfeld klar, dass es in diesem Jahr sehr schwer werden würde, im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia eine Runde weiter zu kommen und dieses Spiel erfolgreich zu gestalten.