Nach vier Kurshalbjahren, unglaublich vielen Klausuren, mündlichen Abfragen und dem Ringen um Punkte endet für den Abiturjahrgang 2024 mit dem Überreichen der Abiturzeugnisse ihre Schulzeit. Sie haben das Abitur geschafft! Das Thomas-Mann-Gymnasium entlässt 79 Abiturienten und Abiturientinnen bei einer würdigen Feier in der Festhalle Blankenloch.

Der Schulleiter Christian Beck untersuchte – ein wenig schmunzelnd – dem Abi-Motto Cabino Royal – um jeden Punkt gepokert – folgend, welche Rolle Pokern und Pokerglück beim Erreichen des Abiturs spielt. Dabei betonte er – hier parallelisierend zum Pokerspiel – den großen Aufwand aller Beteiligten, Chancengleichheit bei der Abiturprüfung herzustellen.

Am Samstag, den 29.06.24, trafen wir uns zu Hause bei Herrn Angelo zu Hause, um den ersten Honig der TMG-Bienen zu schleudern.

Nach einer kleinen Einweisung in die Arbeitstechnik durften wir selbst Hand anlegen: Waben mit der Entdeckelungsgabel entdeckeln, in die Schleuder packen und in einem dreischrittigen Verfahren an der der Kurbel drehen. Schon flossen 20kg Honig ins Honigsieb und von dort in Honigeimer. Trotz vieler Turbulenzen wie andauerndem Regenwetter, kalten Temperaturen und eines entflohenen Schwarms ist dies eine ordentliche Ausbeute.

Ein überaus spannender Baustein der Festwoche wird der Vortrag von Prof. Dr. Busch, Neurologe und Psychologe sowie Buchautor, zu dem Thema "Digitales Störfeuer? Lernen mit / trotz Handy, Tablet & Co." sein.

Der Vortrag findet am Dienstag, dem 16.7., in der Festhalle in Blankenloch statt. Er wird um 13:00 Uhr beginnen und hat zunächst als Zielgruppe die Jugendlichen selbst, aber auch das Kollegiums und die Eltern werden daraus spannenden Informationen rund ums Thema "Lernen und digitale Unterstützung / Hemmnisse" ziehen können. Danach, gegen 14:30 Uhr, besteht aufbauend auf diesem Vortrag die Möglichkeit, dass die Erwachsenen, Eltern und Lehrkräfte, noch Rückfragen in kleinerem Kreis (ca. 100 Teilnehmer) stellen können. Diese Austauschrunde ist eher dialogisch angelegt. Der zweite Teil dieses Thementages endet dann gegen 16:00 Uhr. Damit endet zugleich die Vortragsreihe am TMG anlässlich des Schuljubiläums.

Am Mittwoch, 12.06.2024 fand das Preisträgerkonzert des Chorwettbewerbs 2024 in der Badnerlandhalle Neureut statt. Sieben Preisträger-Chöre präsentierten sich einem großen Publikum, darunter auch der 6er Chor der Gesangsklassen am TMG, der mit einem ersten Preis ausgezeichnet wurde.

Zu Beginn ihres Vortrages überrascht Prof. Dr. Andrea Albrecht, Literaturwissenschaftlerin der Universität Heidelberg, ihr Publikum: „Der Autor Thomas Mann ist keineswegs ausgeforscht.“ Es gebe noch viel zu entdecken, sowohl in seinem Erzählwerk wie in seiner Biografie.

Mit viel Engagement und Authentizität hält Frau Dr. Albrecht einen 75minütigen Vortrag über den politischen Wandel Thomas Manns, von einem „unpolitischen Künstler“ und nationalkonservativen, antidemokratischen Metapolitiker hin zu einem republikanisch gesinnten Bürger und engagiertem Verteidiger der Demokratie.

„Thomas Mann hatte den Mut, sich zu wandeln.“