Am Dienstag der ersten Schulwoche, am 14.09.2021, fand am Nachmittag, wie jedes Jahr in der ersten Schulwoche, die Einschulung der Schüler und Schülerinnen der fünften Klassen statt. Der Rahmen war dieses Jahr etwas ungewöhnlich. Um den Kindern wenigsten in einer beschränkten Anzahl Begleitpersonen an diesem besonderen Tag zu ermöglichen, fand die offizielle Begrüßung der Kinder durch Frau Anzt, die Schulleiterin am TMG, in der Sporthalle statt.

Am 24. September geht es für fast 500 Schüler*innen der Klassen 8 bis J2 des TMGs bei der Juniorwahl an die Wahlurne.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den ersten beiden Schulwochen steht das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und am 24.09.geht es – wie bei der „echten“ Bundestagswahl am 26. September 2021 – für die Schüler*innen mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal.

Schon vor Beginn der Sommerferien hieß es Abschied nehmen von Frau Hildenbrand, der langjährigen Mitarbeiterin im Sekretariat des Thomas-Mann-Gymnasiums. 24 Jahre lang war sie vormittags bei uns tätig, war Ansprechpartnerin für all die Schülerinnen und Schüler, die mit Bauchweh, kleinen Wunden, Übelkeit oder Kopfschmerzen kamen, tröstete, sprach Mut zu, spürte nach, ob eine Klassenarbeit der Grund allen Übels sein könnte, informierte Eltern und notfalls auch den Krankenwagen. Sie erlebte den Wandel vom Tippen auf der mechanischen Schreibmaschine zu Rechner und Drucker, vom Post- zum Mailversand, von der Registratur- zur Dateiablage. Für Eltern war sie oft die erste Ansprechpartnerin am Telefon, für die Lehrer fand sie die nötigen Formulare.

Im Schuljahr 2020/21 waren die Schulhunde George & James wieder in mehreren Klassen fleißig im Einsatz. Besonders viele Stunden verbrachten sie bei der 5c. Für die Kinder in dieser Klasse war nicht nur das TMG in diesem Schuljahr neu, sie starteten zudem erschwert unter Corona-Bedingungen. Trotzdem ist es ihnen gelungen, sich gut am TMG einzuleben, und George & James waren ihnen dabei sicher eine willkommene Hilfe.

Der traditionelle Gottesdienst am letzten Schultag konnte wegen Corona nicht stattfinden. Daher hat sich Fachschaft Religion eine wunderschöne Alternative ausgedacht. Schülerinnen und Schüler haben den Schulhof mit Kreide bunt gestaltet und auf diese Weise die Schulgemeinschaft mit Bildern und Sprüchen, Wünschen und Wegen in die ersehnten Sommerferien entlassen.

Wir wünschen allen eine erholsame Zeit und hoffen, dass wir uns gesund und munter und voll Tatendrang im September wiedersehen.