Schulhunde George & James

Unsere Schulhunde sind aus dem Schulalltag am TMG nicht mehr wegzudenken:

Sie sehen, lächeln und der Tag bekommt ein kleines Strahlen.

George, du Liebe auf vier Pfoten, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Zehn ereignisreiche Jahre sind mit dir wie im Flug vergangen. Wer hätte sich vorstellen können, was alles in dieser Zeit passieren würde! Und mit dir, George, wird auch das Projekt „Schulhunde am TMG“ 10 Jahre alt.

James, das sind 42 kg gute Laune, Schmusen, Kuscheln, Körperkontakt, Flausch und Fluff und Schwanzwedeln.

Auch in diesem Schuljahr hat James wieder gezeigt, dass er einfach geschaffen für seinen Einsatz als Schulhund ist. Er kommt wedelnd und gutgelaunt ins Klassenzimmer, schmust bei jeder Gelegenheit, kuschelt sich an die Kinder, kann da gar nicht genug bekommen!

Der Weihnachtsbaum ist aufgestellt und als George & James in der letzten Woche durch die Gänge des TMG gelaufen sind, da und dort einen Blick in die Klassenzimmer geworfen haben, haben sie an vielen Stellen Weihnachten entdeckt. Von Tag zu Tag erscheint mehr und mehr Weihnachtsdekoration, es wird gebastelt und geklebt, Adventskalender sind aufgehängt worden, Sterne und Engel und Herzen und Weihnachtsmänner und Kränze und Kerzen ….

Im Hundehof ist auch langsam der Herbst vorbei. Die Bäume sind kahl geworden und das Laub bedeckt große Teile des Hofes mit einer dicken, knisternden Schicht.  Beckt? Nein, bedeckte!!! Denn heute sind fünf Mädchen aus der 5c mit Besen und Schaufeln dieser Schicht zu Leibe gerückt.

Heute möchten wir, George und James, unter Beweis stellen, dass wir nicht nur englische Namen haben, sondern auch Grammatikexperten in Sachen Englisch sind.

George’s sausage. James’s sausage. The dogs‘ sausages.

Wie verwirrend doch alles ist… Wann steht der Apostroph vor und wann nach dem s?