Schulhunde George & James

Unsere Schulhunde sind aus dem Schulalltag am TMG nicht mehr wegzudenken:

Sie sehen, lächeln und der Tag bekommt ein kleines Strahlen.

Der Abgeordnete Daniel Caspary ist ein ehemaliger Schüler des TMG. Im Rahmen eines Interviews besuchte er heute zusammen mit einem Reporter der BNN eine „Stätte seiner Jugend“, seine ehemalige Schule. Bei dieser Gelegenheit hat er sich auch etwas umgeschaut und musste feststellen, dass sich am TMG einiges verändert hat.

Schulhund George feiert heute seinen 8. Geburtstag. Seit 8 Jahren ist er unermüdlich am TMG im Dienst. Die Schüler und Schülerinnen, bei denen er „angefangen“ hat, machen gerade Abitur.

Die Weihnachtsferien sind seit einer Woche vorbei und Schulhund James war nicht ein einziges Mal in der Schule!

Was ist los? Warum kommt er nicht?

Der arme James hat sich beim Toben im Garten an der rechten Vorderpfote eine Kralle ausgerissen. Das ist nicht nur eine blutige Angelegenheit, sondern auch überaus schmerzhaft. Der arme Kerl!

Während die meisten Kinder der 5. Klassen auf den Chortagen in Baden – Baden waren, hatten die Zurückgebliebenen Unterricht, ganz normalen Unterricht. Nun ja, etwas anders als sonst lief es schon ab. Kinder aus verschiedenen Klassen waren zusammengefasst worden.

In der 5b von George & James waren Kinder aus der Parallelklasse. Es wurde natürlich fleißig gearbeitet: Erst wurden kleine Geschichten, die die Kinder geschrieben hatten, vorgelesen und besprochen; anschließend standen Rechtschreibübungen auf dem Programm.

Nachdem die Klasse 5c im Biologieunterricht schon eine ganze Menge über Lebewesen und auch Hunde erfahren hatte, hat sie Schulhund George zu einem Besuch im Unterricht eingeladen.

George konnte als „Experte“ Fragen beantworten, konkrete Beispiele aus seinem Leben erzählen und anschaulich vorführen, wie das Gebiss, die Pfoten usw. eines Hundes genau aussehen.