Das Programm „Talent im Land“, getragen von der Robert Bosch Stiftung und der Baden-Württemberg Stiftung, vergibt jedes Jahr Stipendien mit dem Ziel, faire Bildungschancen zu ermöglichen. Neben guten schulischen Leistungen sind Motivation und Leistungsbereitschaft Voraussetzungen für dieses Stipendium. Außerdem wird erwartet, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule engagieren, indem sie z.B. Leistungen in den Bereichen Sport, Kunst oder Naturwissenschaften erbringen …

Zum ersten Mal in der jüngeren Geschichte des TMG (seit mindestens dem Jahr 2000) haben zwei Schülerinnen des TMG die zweite Runde der Physikolympiade erreicht!
Diesen großartigen Erfolg haben Pia Schmidt und Nathalie Niederbudde geschafft.

Wie auch Physiklehrern bekannt ist, sind die Aufgaben – schon der ersten Runde – durchaus knifflig. Eine Runde weiter zu kommen haben in den letzten Jahren schon viele sehr gute Schüler probiert, die zu erreichenden 30 Punkte von 40 Punkten hatte aber bisher keiner geschafft.