TMG - Archive

Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins des TMG findet statt am

Mittwoch, 26.10.2022.

Sie beginnt um 19.00 Uhr.

in der Mensa des Thomas-Mann-Gymnasiums, Gymnasiumstraße 20, Stutensee.

Unter dem folgenden Link (Weiterlesen ...) finden Sie genauere Informationen.

Luftballonaktion – Abschluss der Einführungstage der neuen 5. Klassen

Die neuen 5er haben ereignisreiche Tage hinter sich. Es begann mit der Einschulung am Dienstagnachmittag – neue Schule – neue Klassenlehrerin – neue Mitschüler – neu – neu – neu …. Und vor allem unbekannt!

Damit der Einstieg in das Schulleben am TMG wurde sie in den ersten Tagen mit all dem Neuen vertraut gemacht: Stundenpläne wurden besprochen, Abkürzungen erklärt, Orte gesucht, Rallye durchgeführt, Listen ausgefüllt, Kennenlernspiele gemacht, Sitzordnung festgelegt und und und … Und der Probealarm wurde auch schon mitgemacht! Den Abschluss dieser Tage voller Eindrücke bildete am Freitag die Luftballonaktion, die mit Hilfe des Fördervereins des TMG durchgeführt wurde.

Probealarm am TMG

Unerwartet früh wurde dieses Jahr bereits in der ersten Schulwoche der Probealarm durchgeführt. Wie jedes Jahr verließen alle ruhig und routiniert das Schulgebäude und gingen zum vorgegebenen Sammelplatz. Auch unsere Neulinge, unsere 5er, die erst seit drei Tagen am Start waren, brachten die Übung vorbildlich hinter sich und wurden alle „gerettet“. Alle Lehrer und Lehrerinnen konnten ihre Klassen bei Herrn Beck als „vollständig“ melden, sodass die Übung insgesamt schnell über die Bühne ging und alle im Anschluss die verdiente große Pause genießen konnten.

Schülersprecher SJ 2022/23

Als Vertreter der Schülerschaft sind dieses Jahr Semin Terzić und Muhammed Sami Ek, beide Schüler der J1, gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Arbeit!

Die Schüler und Schülerinnen haben in der SMV einen Ort, in dem sie sich aktiv in die Gestaltung des Schullebens einbringen können. In der SMV treffen sind nicht nur die von den Klassen gewählten Klassensprecher und Klassensprecherinnen, sondern sie steht allen Schülern und Schülerinnen offen, die sich mit Ideen, Rat und Tat einbringen möchten.

Einschulung der neuen fünften Klassen

Sie sind da – die Schüler und Schülerinnen der neuen fünften Klassen!

Seit Tagen laufen die Vorbereitungen auf für die Einschulung auf Hochtouren: Listen werden gedruckt, Termine abgesprochen, Bücher gerichtet, Tische und Stühle gerückt, Tafeln gewischt … Es gab viel zu tun, bis alles bereit war für die Schüler und Schülerinnen der neuen fünften Klassen.

Das neue SJ 2022/23 beginnt …

Das neue Schuljahr startet am 12.09. um 8:00 Uhr mit zwei Klassenlehrerstunden.

Der Nachmittagsunterricht findet am Montag noch nicht statt, sodass das Unterrichtsende für alle Schülerinnen und Schüler um 13:15 Uhr ist.

Die neuen 5er werden am Dienstagnachmittag in zwei getrennten Gruppen eingeschult und erfahren dann auch die Klasseneinteilung. Hierzu erhalten die Eltern noch eine Einladungsmail mit der für sie relevanten Einschulungszeit und weiteren Informationen für die erste Schulwoche.

Spiel – Spaß – Spannung – Sportfest

Am Montag, dem 25.09.2022, war es wieder so weit: Alle Schüler und Schülerinnen kamen bereits in Sportkleidung in die Schule und bei strahlendem Sonnenstein wurden an verschiedenen Stationen um Punkte gekämpft. Dabei traten die Klassen einer Stufe gegeneinander an. Betreut wurden die Klassen von Schülern und Schülerinnen der zehnten Klassen und wanderten in Begleitung ihrer Lehrer von Station zu Station. Die sportlichen Aufgaben hatten nicht nur einen großen Unterhaltungswert, sie konnten auch nur jeweils im Einsatz von Gruppen oder Teams gelöst werden.

Verabschiedung von Frau Anzt – eine Ära geht zu Ende!

2008 kam Frau Anzt in der Funktion als stellvertretende Schulleiterin ans TMG und übernahm 2013 das Amt der Schulleiterin – insgesamt 14 Jahre prägte sie entscheidend das Schulleben am TMG.

Als die „Neue“ kam, wurde sie natürlich vom Kollegium erst einmal abwartend, vielleicht auch etwas misstrauisch, „beäugt“, aber mit ihrer Entschlossenheit und Tatkraft, ihrer immer offenen Tür, ihrer Kompetenz und Zuverlässigkeit gewann sie das Kollegium schnell für sich.

Interview der Schülerzeitung mit Frau Anzt

Wie liefen Ihre ersten Jahre von statten?

Ich bin in der DDR geboren und habe dort meine ersten Lebensjahre verbracht. Mit drei Jahren gelang meiner Familie die Flucht über die Grenze. Dort bin ich in einer Sozialwohnung in der Waldstadt als Einzelkind unter den Fittichen von strengen aber vor allem liebevollen Eltern aufgewachsen.

Der Sporttag findet statt!

Wie geplant wird morgen, 25.07.2022, der Sporttag stattfinden!

Alle sollten daran denken, sich ausreichend mit Sonnenschutzmittel einzucremen und ein Handtuch mitzubringen, das nass gemacht werden kann, um sich damit abzukühlen. Die Oranisatoren haben sich darum gekümmert, dass zur Erfrischung auf der Freisportanalge immer wieder die Wassersprenkler laufen!

Es wird sicher wieder ein toller Tag mit jede Menge Spaß!

Schüler und Schülerinnen im Kubik

Welchen Raum nimmt eigentlich eine Fünftklässlerin, ein Fünftklässler ein?

Wir haben es ausprobiert. Das Ergebnis: Die sieben Mädchen der Klasse 5c passen locker in einen Würfel der Kantenlänge 1 Meter. Der Würfel macht allerdings bei zehn Jungs schlapp und bricht auseinander. Eine Fünftklässlerin oder ein Fünftklässler benötigt also durchschnittlich mehr als 100 Liter und weniger als 142,9 Liter. Wie groß muss also ein Klassenzimmer mindestens sein, das 30 Schülern und Schülerinnen genug Raum bietet …?

Einladung zum Gottesdienst

Am Mittwoch, dem 27.07.2022, findet in der ersten Stunde ein Gottesdienst statt.

Wann?        8.00 Uhr

Achtung! Änderung:

Wo?           Auf dem Schulhof!

Damit alle am Gottesdienst teilnehmen können, findet in der ersten Stunde kein Unterricht statt.

„Demokratie kann man nicht früh genug lernen.“

Ein Interview mit Frido Mann – dem letzten lebenden Enkel Thomas Manns

„Democracy will win“ - (Die Demokratie wird gewinnen). Das ist ein Ausspruch unseres Schulpatrons Thomas Mann. Er wurde 1875 in der Zeit des deutschen Kaiserreichs geboren, in der Ansehen bei Mitmenschen höchste Priorität hatte. Selbstverwirklichung bedeutete Geldmachen und sich präsentieren. Dabei stand die Wahrung des Familienstatus an erster Stelle. So schien es selbstverständlich, dass Thomas oder sein Bruder Heinrich die über mehrere Generationen sorgfältig aufgebaute und erfolgreiche Firma übernehmen würden. Doch die wollten nichts davon wissen und gaben sich dem Schreiben hin, was dazu führte, dass die Firma Mann zusammenbrach.

Ein Interview mit dem Sprachwissenschaftler Daniel Everett

Warum man nicht mehr als zwei Zahlen braucht – und warum Tapire im Sommer leichter zu fangen sind …

Stelle dir vor, es gibt nicht mehr Zahlen als eins und zwei. Wobei „eins“ und „zwei“ auch nicht genau festgelegt sind, sondern eher „wenig“ und „viel“ bedeuten? Unvorstellbar? Unmöglich? Sollte man denken. Aber im Amazonasregenwald lebt ein indigener Stamm, der nicht mehr Zahlen kennt.

Die Schülerzeitung hat ein Interview geführt mit Daniel Everett, der als erster diese Sprache analysiert und wissenschaftlich erfasst hat.

Besuch beim KIT: Plasma – der vierte Aggregatzustand

Am 19.7. 22 um vierzehn Uhr wurden wir, wie auch am Morgen davor, auf das Gelände Campus Nord des KIT geführt. Heute standen zwei spannende Vorlesungen um das Thema Plasma auf der Tagesordnung.

Zu Beginn ging es mit Herr Prof. Dr. Ulrich um die Basics der Plasmaphysik: Plasmen entstehen z.B. dann, wenn es in einem gasförmigen Stoff zur “Elektronenstoß-Lawine” kommt. Da das Plasma ein höheres Energieniveau hat als der Gasförmige Zustand, spricht man oft von dem berüchtigten “vierten Aggregatzustand”.

Exkursion zum KIT – Beschleuniger

Am 18.07.2022 freuten sich 30 Physikbegeisterte Schüler des TMGs aus dem Physik-Leistungskurs und der Astronomie-AG auf eine Exkursion ans KIT. Sie trafen sich um 8:00 vor dem Haupteingang, ehe es schon losging in Richtung Synchrotonbeschleuniger. In Richtung was? Synchrotonstrahlung entsteht, wenn Ladungen beschleunigt werden und dann Energie abstrahlen, wie wir in dem Vortrag von Dr. Marcel Schuh erklärt bekamen.

Sommer-Beobachtungsnacht unter optimalen Bedingungen

Kurzfristig einberufen, fand am 2. Juli 2022 mal wieder eine Beobachtungsnacht mit interessierten Bürgern und der Astronomie-AG statt.

Der Mond zeigte sich von seiner bezauberten Seite, als schmale Sichel (siehe Foto). Im Zenit konnte der Herkuleshaufen im Sternbild Herkules kristallklar ohne Kameraunterstützung von allen gesehen werden, ein Foto gibt einen kleinen Eindruck davon. Auch ein Foto vom Cirrusnebel, einem Supernovaüberrest einer Supernova aus der Steinzeit im Sternbild Schwan, war ein Resultat des Abends.

Mathe - Workshop am KIT

Am Donnerstag, den 07. Juli 2022, haben wir, 19 Schüler*innen der achten Klassen, an einem Workshop über das Thema „Fibonacci Zahlen und der Goldene Schnitt“ teilgenommen.

Wir sind mit Herrn Willging nachmittags nach Karlsruhe zum KIT Campus-Süd gefahren. Da wir etwas zu früh angekommen sind, haben wir uns die Zeit im Schülerlabor Mathematik vertrieben, wo wir an interessanten Rätseln geknobelt haben.

Preisverleihung des italienischen Schreib und Lese-Wettbewerbs „Racconto d’autore“

Am 05. Juli 2022 fand die Preisverleihung in Anwesenheit des Jugendbuchautor Gabriele Clima am Elisabeth-Selber-Gymnasium in Filderstadt Bernhausen statt.

Zum 22. Mal hat dieses Jahr der italienische Lese- und Schreibwettbewerb „Racconto d’autore“ stattgefunden, zu welchem vom italienischen Kulturinstitut Stuttgart SchülerInnen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland aufgerufen wurden, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dabei galt es entweder einen Auszug aus Gabriele Climas Jugendbuch „Le ali sbagliate“ gut betont und richtig ausgesprochen vorzulesen oder den Textanfang des Autors gekonnt in italienischer Sprache fortzuführen.