TMG - Archive

Mathe - Workshop am KIT

Am Donnerstag, den 07. Juli 2022, haben wir, 19 Schüler*innen der achten Klassen, an einem Workshop über das Thema „Fibonacci Zahlen und der Goldene Schnitt“ teilgenommen.

Wir sind mit Herrn Willging nachmittags nach Karlsruhe zum KIT Campus-Süd gefahren. Da wir etwas zu früh angekommen sind, haben wir uns die Zeit im Schülerlabor Mathematik vertrieben, wo wir an interessanten Rätseln geknobelt haben.

Preisverleihung des italienischen Schreib und Lese-Wettbewerbs „Racconto d’autore“

Am 05. Juli 2022 fand die Preisverleihung in Anwesenheit des Jugendbuchautor Gabriele Clima am Elisabeth-Selber-Gymnasium in Filderstadt Bernhausen statt.

Zum 22. Mal hat dieses Jahr der italienische Lese- und Schreibwettbewerb „Racconto d’autore“ stattgefunden, zu welchem vom italienischen Kulturinstitut Stuttgart SchülerInnen aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland aufgerufen wurden, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dabei galt es entweder einen Auszug aus Gabriele Climas Jugendbuch „Le ali sbagliate“ gut betont und richtig ausgesprochen vorzulesen oder den Textanfang des Autors gekonnt in italienischer Sprache fortzuführen.

Gewinner des 52. Internationalen Jugendwettbewerbs zum Thema "Was ist schön"

28 Schulen nahmen teil, 1857 Bilder zum Thema "Was ist schön" wurden eingereicht. Für Ihre Teilnahme und ihre gelungenen Werke bekamen Franziska Kabsch (5b), Annika Wittmann (7c) und Amelie Tasche (7a) einen kleinen künstlerischen Preis überreicht.
Tane Schäfer (10c) erreichte den 1. Platz in Stutensee und durfte sich über ein Zelt von der Volksbank Bruchsal-Bretten als Preis freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Brg

Abitur 2022: Den eigenen Weg gehen…

Das Thomas-Mann Gymnasium verabschiedet 75 Abiturientinnen und Abiturienten nach zwei Jahren wieder in der Festhalle Blankenloch.

Die Schulleiterin Silvia Anzt beglückwünschte den Jahrgang zum „höchstmöglichen Schulabschluss in Deutschland“ und dem erreichten Durchschnitt von 2,0. Ein Rekurs durch die Schuljahre der Absolventinnen und Absolventen verdeutlichte deren Entwicklung von unbedarften Pennälern zu selbstbewussten Persönlichkeiten.

Sommerkonzert am TMG: Volle Ränge und tolle Klänge!

Die Zuschauer klatschen und johlen, fordern frenetische Zugaben und scheinen nicht genug von der Musik zu bekommen: Anscheinend hatte sich in den letzten beiden Jahren offensichtlich ein Nachholbedarf angestaut. Gut, dass dieser Musikhunger auf das diesjährige Angebot eines Sommerkonzertes am TMG traf!

Exkursion der 7a zum Gate in Ettlingen

Am 29.06.2022 machten wir, die Klasse 7a, eine Exkursion zum Gate in Ettlingen. Um 9:00 Uhr ging es los. Herr Wagner, Herr Bierhalter und Patrick, ein Oberstufenschüler, der als Ersatz für Frau Seichter mitkam, begleiteten uns. Aufgrund einer Bahngleissperrung mussten wir zum Bahnhof in Blankenloch laufen. Von dort aus fuhren wir mit der Bahn zum Karlsruher Hauptbahnhof, stiegen um und fuhren weiter nach Ettlingen.

Exkursion zum Planetarium

Am 23. Juni machten wir, der Astronomie-Kurs der J1, mit unserem Lehrer Herrn Ayas eine Exkursion zum mobilen Planetarium in Durlach. Dies bildete den Abschluss unseres einjährigen Wahlfaches Astronomie.

Nachmittags fuhren wir gemeinsam mit der Bahn nach Durlach und erreichten von dort zu Fuß die Orgelfabrik, wo das Planetarium von Gernot Meiser und Pascale Demy für einige Tage installiert ist. Gernot Meiser führte uns und andere Teilnehmer durch die Veranstaltung. Er ist selber Fotograf und Designer und ein engagierter Amateurastronom. Mit anderen internationalen Fotografen hat er sich zu der Gruppe “TWAN” (The World At Night) zusammengetan.

Die 6a fährt zur Experimenta

Am 21.6.22 war es soweit: Die erste Nach-Corona-Expedition nach Heilbronn wurde von uns endlich gewagt. Die Klasse 6a fuhr mit ihrem KL - Team, Frau Habich und Herr Ayas, im Eilzug nach Heilbronn. Dort wartete David auf uns, der in einem mehrstündigen Workshop die „Grundlagen der Elektrizität“ vermittelte. Es wurden Luftballons zum Schweben gebracht, Blitze erzeugt und eine echte Lichterkette gebastelt. Herr Pfeifer (Lehrer Naturphänomene) wird Augen machen, wenn er sieht, was die 6a jetzt schon alles über den elektrischen Strom weiß!

Ella Eifler, 6a, erreicht Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs

Angesichts der Pandemie eine besondere Herausforderung des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Stiftung Lesen: Für den Kreis- und Bezirksentscheid mussten die Lesebeiträge im Videoformat eingereicht werden. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich also daheim oder in der Schule beim Lesen aufnehmen lassen und das Video dann einschicken. Dennoch wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundkompetenzen des Lesens erwartet. Es musste ein Auszug aus einem selbst gewählten Jugendbuch gelesen werden, im Landesentscheid dann auch ein vorher unbekannter Fremdtext.

Verabschiedung von Frau Mack

Frau Mack verlässt das TMG, zieht sich in den wohlverdienten Ruhestand zurück – und hinterlässt eine riesige Lücke am TMG.

Seit 2011 betreute Frau Mack das Sekretariat des TMG, immer im Zentrum des Sturms im Alltagsleben des TMG.  Sie war nicht nur die Sekretärin der Schulleitung, sie war eine wichtige Anlaufstelle für alle Menschen am TMG, an die man sich jederzeit wenden konnte.  Wer neu ans TMG kam, dessen Weg führte zuerst zu Frau Mack, wer am TMG anrief, sei es das RP, Eltern, die ein Anliegen hatten, sei es wer auch immer – der- oder diejenige landete bei Frau Mack, Schüler und Schülerinnen kamen mit ihren großen und kleinen Wehwehchen und wurden von ihr versorgt, den Lehrern und Lehrerinnen stand sie mit Rat und Tat zur Seite …

Der Schmetterling ist weit geflogen

Bei strahlendem Wetter fand heute der Spendenlauf zugunsten der Ukrainehilfe statt.

Zu Beginn der 2. Schulstunde fanden sich die Klassen, alle bereits in Sportsachen, in ihren Klassenzimmern ein. Dort wurde die Anwesenheit kontrolliert und noch einmal der Ablauf des Tags durchgegangen. Dann ging es an den Start!

Schreibwettbewerb 2022 – unsere Siegerinnen

Bereits zum fünften Mal in Folge haben Schülerinnen und Schüler des TMGs am Schreibwettbewerb der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe teilgenommen. Thema ist diesmal gewesen: Ohne Masken
Wir gratulieren unseren TMG-Siegerinnen und danken der Jugendstiftung für die großzügigen Büchergutscheine.
Und freuen uns schon auf den Schreibwettbewerb im kommenden Schuljahr. (Wal)

Schmetterlingslauf zu Gunsten der Ukraine - jeder Kilometer zählt

Am Dienstag, dem 17. Mai 2022, findet vormittags der „Schmetterlingslauf“ am TMG statt. Alle Schüler und Schülerinnen haben Gelegenheit zur Teilnahme an diesem Spendenlauf und Eltern dürfen auch gerne mitlaufen. Der Erlös dieses Spendenlaufes soll den vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine zugutekommen.

Wir freuen uns über jede Unterstützung dieses Projektes. Der Informationszettel, auf dem die Läufer und Läuferinnen auch ihre Leistungen dokumentieren, findet sich unter „Weiterlesen“ als Download.

TMG fährt mit ans CERN

Vom 7. bis zum 9. April 2022 war es uns nach einigen Jahren Pause wieder einmal möglich, an einer Exkursion, organisiert vom KIT (Bereich Teilchenphysik), zum CERN teilzunehmen.

Das CERN ist ein Teilchenbeschleuniger in der Schweiz, an dem mithilfe modernster Technik und der Mitarbeit von mehr als 80 Nationen Grundlagenforschung betrieben wird. Dass man als Nicht – Forschungsmitarbeiter das Gelände besuchen darf, ist etwas ganz Besonderes.

Spielfreudige 7a

Theaterspielen mit Maske – na ja, nicht so toll! Die Mimik ist doch ein wichtiger Teil … Aber die 7a ließ sich durch solche „Kleinigkeiten“ nicht schrecken und stürzte sich bei jeder Gelegenheit in die Interpretation literarischer Werke mittel theatralischer Darstellung. Die Goethes bekannte Ballade vom Erlkönig ist zwar etwas gruselig, aber das macht auch ihren besonderen Reiz aus. Mit nur wenigen Requisiten, viel Spaß und Fantasie erarbeitete die Klasse in mehreren Gruppen verschieden Möglichkeiten, die Ballade eindrucksvoll in verteilten Rollen darzustellen.

Basketballer nehmen am RP-Finale in Heidelberg teil

Endlich und nach langer Zeit konnte am 23.3.22 wieder gegen eine andere Schulmannschaft gespielt werden. Nach einer abenteuerlichen Reise mit Bus und Bahn kam die neu formierte Basketball-Mannschaft des TMG am Helmholtz-Gymnasium in Heidelberg an.

Mit einer sehr jungen Mannschaft trat man gegen die Gegner aus Heidelberg an.

Es war schon im Vorfeld klar, dass es in diesem Jahr sehr schwer werden würde, im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia eine Runde weiter zu kommen und dieses Spiel erfolgreich zu gestalten.

Umfrage zum Schulbeginn erfolgreich abgeschlossen

Beide Schulen des Schulzentrums Stutensee führten seit Anfang Februar eine Erprobungsphase mit veränderter Läuteordnung durch. Im Kontext einer damit verbundenen Befragung von ca. 2000 am Schulleben beteiligten Personen (Eltern, Schüler und Kollegen der EKRS und des TMGs) konnten wir wertvolle Erkenntnisse über die von der Mehrheit gewünschte Tages- und Lernstruktur erfahren. Dieses Votum fiel zum Glück sehr einheitlich und deutlich aus, was auch die im Servicebereich verfügbaren Ergebnisse zeigen. Nun wissen wir auch genauer, wie sich diese Erkenntnisse auf eine bedarfsgerechte Realisierung der Schülerbeförderung auswirken könnte.

Frohe Ostern!

"Versuche nicht den falschen Gott der Schlachten, denn blind und ohne Schonung waltet er."

Mit diesen Worten Friedrich Schillers wünschen wir allen Mitgliedern der großen TMG - Familie frohe Ostern und hoffen im Sinne des Osterfestes auf eine Zeit des Friedens für diese Welt!

SMV-Projekt „Aufbrezeln des Klassenzimmers“

Als wir das Projekt der Klassenzimmerverschönerung gestartet haben, hatten Eddy und ich nicht damit gerechnet, dass die Klassen so schöne Klassenzimmer errichten und so überwältigende Resultate abliefern würden. Einen Sieger herauszufinden war echt nicht leicht, am liebsten hätten wir ihnen allen einen Preis gegeben. Zusammen mit Frau Berges und Herrn Beck haben wir uns auf den Weg zur Bewertung gemacht.

Hunde im TMG unterwegs - aber nicht nur die Schulhunde!

Da denkt man, es sind Ferien und im TMG ist nichts los … Naja, Handwerker sind vielleicht da und nutzen die unterrichtsfreie Zeit für anstehende Reparaturen, die Hausmeister schauen nach dem Rechten, vielleicht sind auch Frau Anzt oder Herr Beck unterwegs oder im Sekretariat wird gearbeitet … Aber das ist ja alles nichts im Vergleich dazu, was sonst so auf den Gängen des TMG abgeht. Aber dann war da der Dienstag, der Dienstagnachmittag, und da herrschte Leben in der Bude.